Istanbul

« Zurück | Forum
Themen » Europa » Türkei » Istanbul Altes Forum! Zum neuen Forum mit aktuellen Berichte geht es HIER weiter.

  Inhalt Letzter Autor Beiträge Seiten Letzter Beitrag
Archiv bis und mit 27. November, 2002cumalot13 27.11.02, 10:11h 
  ClosedGeschlossen: Keine neuen Themen        

Autor Beitrag
SeitenanfangVorheriger BeitragNächster BeitragSeitenende Link zu diesem Beitrag

Breschi (breschi39)
Veröffentlicht am Freitag, 21. März 2003 - 09:23 Uhr:   

Habe an Turkeysex ein Anfragemail gesandt. Nach einiger Zeit bekam ich ein nette Antwort. Das Angebot erscheint mir seriös und preislich sehr interessant; aber nur für eine Ferienwoche oder länger. Infos:
Turkeysex
SeitenanfangVorheriger BeitragNächster BeitragSeitenende Link zu diesem Beitrag

Jojospieler (jojo)
Neues Mitglied
Benutzername: jojo

Nummer des Beitrags: 25
Registriert: 05-2002
Veröffentlicht am Freitag, 06. Juni 2003 - 09:45 Uhr:   

ich habe den ratschlag vom 17. november befolgt und kann nur sagen, es stimmt genau, ich war eine woche hier und " im himmel ", schreibe später genauer.
SeitenanfangVorheriger BeitragNächster BeitragSeitenende Link zu diesem Beitrag

Springer (springer)
Junior Mitglied
Benutzername: springer

Nummer des Beitrags: 69
Registriert: 04-2003
Veröffentlicht am Donnerstag, 01. April 2004 - 23:56 Uhr:   

@jojo: nun warten wir seit 10 Monaten auf den angekündigten genauen Bericht. Was ist passiert?
SeitenanfangVorheriger BeitragNächster BeitragSeitenende Link zu diesem Beitrag

local expert (local_expert)
Neues Mitglied
Benutzername: local_expert

Nummer des Beitrags: 3
Registriert: 06-2004
Veröffentlicht am Freitag, 02. Juli 2004 - 11:51 Uhr:   

So... nach Ankara, folgt nun ein update über Istanbul:

In Aksaray findet Ihr zu 99% NUR GUS- und Osteurop. Frauen.

1) Anmachbars / -discos:

Da gibt es mit "Aksaray" ein ganzes Stadtviertel voll ! Die wohl bekanntesten und mehrfach getesteten Bars / Discos heissen:

1.1) Serenda

Der Laden gefiel mir 2002 eigentlich am Besten. Als ich 2003 nocheinmal da war, war nichts los, Freunde berichteten aber, daß es sich nun wieder lohnt. Die Bar ist dem "Serenda Hotel" angeschlossen und liegt im Untergeschoß. Ihr müsste etwa 20 Millionen TL (ca. 10 Euro) Eintritt bezahlen, dafür bekommt Ihr ein Bier und einem kl. Teller mit Früchten.
Es gibt eine Tanzfläche voll mit (zum Großteil wirklich heißen) Mädels und Ihr könnt Euch von Eurem Platz eine einsuchen. Es ist von Seiten der Discobetreiber nicht erwünscht, die Mädels anzusprechen oder an Euren Tisch zu ordern, wenn sie nicht auf der Tanzfläche sind. Ihr müsst auch auf die Tanzfläche gehen und sie dort anschnacken.

Wenn Ihr Euch über den Preis einig seid (ein Fick etwa 50 USD, die ganze Nacht 100 - 150 USD), dann geht Ihr gemeinsam mit dem Mädchen zur Rezeption und lasst Euch dort ein Zimmer geben (zuletzt etwa 50 Millionen TL). Hierfür müsst Ihr beide Euren Pass / Perso abgeben. Das ist in der Türkei in ALLEN Hotels normal, no need to worry about it !

Wenn Ihr oben angekommen seid, wird wahrscheinlich kurz darauf ne Pfeife anklopfen, die Euch für 5 Millionen TL einen Pariser verkaufen will, den braucht Ihr aber nicht, da IHR SOWIESO WELCHE DABEI HABT !

So, nun kanns losgehen. Die GUS Frauen machen alles, ALLES mit, passt auf den Mädels aus Rumänien, die verarschen einen nur. Kleiner Tipp: Fragt die Frau ob sie Hunger hat, und bestellt Ihr 'ne Cola und einen Döner über den Zimmerservice. Die Mädels machen nicht sehr viel Kohle im Serenda und hausen in 0,5 Sterne Absteigen. Mit vollem Bauch studiert es sich auch für die besser :-)

1.2. Bacardi

Liegt ganz in der Nähe von Serenda und hat wohl die Besten, wenn auch teuersten Mädels. Unter 200 USD für die Nacht geht keine mit. Passt hier auf, daß die Frauen Euch nicht ausnehmen. Mir ist folgendes passiert:

Ich winke ein heißes Luder an meinen Tisch, sie setzt sich, bestellt gleich einen Fingerhut voll Bier (kostet mich 30 Millionen), dann kommt einer mit Zigaretten, Sie kauft 2 Packungen (10 Millionen für mich) und zum Schluß einer mit Teddybären (den habe ich aber weggejagt). Zum Schluß wollte sie 300 USD haben, da ist mir fast der Kragen geplatzt.

Also: Frau auch hier auf Tanzfläche anquatschen und schon dort Preis klarmachen. Dann ein Bier gemeinsam trinken (Eures ist ja noch halb voll), und dann raus ! Könnt etwa mit 50-60 Millionen TL rechnen. Den Teller mit Obst könnt Ihr ruhig stehen lassen, der ist in den 60 Millionen enthalten. Anderes Zeug, wie Pistazien, etc. gar nicht erst auf den Tisch lassen, den Kellner gleich wegschicken. Das gilt im Besonderen für die Sorte Kellner, die gleich kommen und Besteck, Servietten und Teller decken wollen !

Die Mädchen müsst Ihr hier und in den folgenden 2 Bars mit in Euer Hotel nehmen.

1.3. Irmak

Ist ein kleiner Drecksladen an der Ecke in einer sog. Fußgängerzone, hat aber billige Frauen und ist auch tagsüber geöffnet

1.4. Big Pub

Da war ich vor einiger Zeit mal, kann mich aber nicht mehr an Details erinnern

Die Karte, die ich diesem Posting anhänge ist von einem Kollegen aus dem "wsgforum.com", wir haben uns mal auf ein Fickwochenende in Aksaray getroffen. Zur Legende: Blauer Punkt: Irmak; Roter Punkt: Bacardi; Gelber Punkt: Big Pub und Grüner Punkt: Serenda

Wichtiger Hinweis: Im Sommer sind viele der guten Nutten in Antalya auf Kundenfang; Istanbul ist also ein wenig leergeräumt. Die besten Tage um in Aksaray auf Nuttenfang zu gehen sind verregnet Dienstage von Spätherbst bis April, jeweils zum Monatsende, da die Türken dann kein Geld mehr haben und Ihr die Nutten noch weiter runterhandeln könnt.

2) Bordelle

Gibt es eins auf der asiatischen Seite von Istanbul. Ist auch ekelhaft, also nicht hingehen.

c) Massagesalons

Es soll da einen Club in "Nisantasi" geben, ich war aber noch nie dort. Gemäß Kollegenaussagen sol es sich nicht besonders lohnen.

d) Pavyon

Auf keinen Fall, besonders nicht die in Taksim !!!!! Ihr werdet in Taksim auf der Straße oft von Jugendlichen angequatscht, die Euch 1 Bier für 1 Millionen versprechen und tolle Clubs mit Frauen jeder Hautfarbe für einen "Appel und Ein" zu kennen scheinen. Einfach weitergehen !!!!!

e) Escorts

Gibt es natürlich auch in Istanbul, ich kenne aber keine, da mir Aksaray als Paradies auf Erden ausreicht. Wenn ich Türkinnen ficken will, dann mach ich das eben in Ankara. Ihr könnt ohne Probleme auch die Telefonnummern der Mädels aus den o.a. Bars/Discos erfragen und die Frauen dann (wann immer Ihr wollt) ins Hotel bestellen.

f) Sonstiges:

Die Reporte auf wsgforum sind (wenn auch auf Englisch) sehr hilfreich, zu 99% verlässlich. Das Istanbulboard wird fast täglich aktualisiert.
SeitenanfangVorheriger BeitragNächster BeitragSeitenende Link zu diesem Beitrag

fuck (fuckasfuckcan)
Senior Mitglied
Benutzername: fuckasfuckcan

Nummer des Beitrags: 1659
Registriert: 07-2002
Veröffentlicht am Freitag, 02. Juli 2004 - 16:15 Uhr:   

@local: thx für diesen up-date!

ich freue mich schon auf die Fortsetzung über "Dyarbakir" *smile*

saludos
fuck-but-not-anyone
www.fuckingmachines.com
SeitenanfangVorheriger BeitragNächster BeitragSeitenende Link zu diesem Beitrag

netzflüge (webfly)
Erfahrenes Mitglied
Benutzername: webfly

Nummer des Beitrags: 952
Registriert: 08-2002
Veröffentlicht am Freitag, 24. September 2004 - 19:09 Uhr:   

https://www.geocities.com/madame_nicole/
bin im netz per zufall darüber gestolpert
netzflüge
SeitenanfangVorheriger BeitragNächster BeitragSeitenende Link zu diesem Beitrag

Black Jack (jakal)
Neues Mitglied
Benutzername: jakal

Nummer des Beitrags: 2
Registriert: 05-2004
Veröffentlicht am Dienstag, 11. Januar 2005 - 13:24 Uhr:   

ich suche einen guten seriösen escortservice in istanbul oder umgebung. die hauptsächlich türkische mädels hat.
gibt es sowas, oder was ähnliches?
ich war bereits in istanbul in der bacardi bar, ist nicht schlecht aber praktisch nur gus mädels!
es gibt anscheinend studentinen die ihre dienste anbieten, leider habe ich bis jetzt nichts gefunden.
SeitenanfangVorheriger BeitragNächster BeitragSeitenende Link zu diesem Beitrag

Werner Beinhart (werni_70)
Neues Mitglied
Benutzername: werni_70

Nummer des Beitrags: 3
Registriert: 12-2004
Veröffentlicht am Samstag, 15. Januar 2005 - 18:33 Uhr:   

Seit langer Zeit kündigt Turkeysex ein update ihrer Homepage an - nachdem ich einige Erlebnisberichte in unterschiedlichsten Foren gelesen hab, würde mich ein Besuch in Istanbuhl wirklich reizen - leider fehlen aber die notwendigen Infos dazu... Weiss jemand mehr ?

https://www.fun-in-turkey.net.ms
SeitenanfangVorheriger BeitragNächster BeitragSeitenende Link zu diesem Beitrag

Sugus (sugus_122s)
Junior Mitglied
Benutzername: sugus_122s

Nummer des Beitrags: 60
Registriert: 03-2002
Veröffentlicht am Montag, 17. Januar 2005 - 09:06 Uhr:   

@werni_70
Wende dich doch einmal direkt an Willi Sagnol: [email protected]
Ich habe in der Vergangenheit mit ihm stets gute Erfahrungen gemacht!
SeitenanfangVorheriger BeitragNächster BeitragSeitenende Link zu diesem Beitrag

Werner Beinhart (werni_70)
Neues Mitglied
Benutzername: werni_70

Nummer des Beitrags: 5
Registriert: 12-2004
Veröffentlicht am Montag, 17. Januar 2005 - 18:31 Uhr:   

@sugus
Vielen Dank für Deinen Tipp ! Werde ich doch gleich mal versuchen und hier später von hoffentlich tollen Erfahrungen berichten.
SeitenanfangVorheriger BeitragNächster BeitragSeitenende Link zu diesem Beitrag

Rank (sexpistols)
Neues Mitglied
Benutzername: sexpistols

Nummer des Beitrags: 6
Registriert: 12-2003
Veröffentlicht am Dienstag, 29. März 2005 - 15:29 Uhr:   

[email protected] funkioniert nicht mehr. Hat jemand eine Tel.Nr. von diesem Willi Sagnol bin mitte April in Instanbul und würde mich mit einem Bericht revanchieren.
SeitenanfangVorheriger BeitragNächster BeitragSeitenende Link zu diesem Beitrag

Werner Beinhart (werni_70)
Neues Mitglied
Benutzername: werni_70

Nummer des Beitrags: 6
Registriert: 12-2004
Veröffentlicht am Freitag, 14. Oktober 2005 - 14:05 Uhr:   

Ich werde mitte November ein paar Tage in Istanbul sein und möchte diese Zeit etwas versüssen - hat jemand einen Tip für mich ? Leider kann ich Willi Sagnol nicht erreichen... Für Tipps bin ich sehr dankbar und würde mich mit einem Bericht revanchieren !
SeitenanfangVorheriger BeitragNächster BeitragSeitenende Link zu diesem Beitrag

BERNARDO (cabaret)
Neues Mitglied
Benutzername: cabaret

Nummer des Beitrags: 1
Registriert: 11-2005
Veröffentlicht am Montag, 23. Januar 2006 - 15:39 Uhr:   

Istanbul ist bez. Sextourismus ein absolut gefährliches Pflaster. Da Prostitution illegal, wird Nepp und Abriss Tür und Tor geöffnet. Halbwegs seriös ist lediglich, nähe Istanbul Hilton, die www.reginarevue.com. Dort kannst Du Dich mit den meist russischen Tänzerinnen nett an der Bar unterhalten. Lediglich aufpassen, dass sie ihr Glas nicht zu schnell leert.....Falls sie Dir wirklich gefällt, versuchen, mit ihr privat, ausserhalb der Arbeitszeiten etwas abzumachen. Auf diesem Weg, habe ich im 2002 meine heutige Lebenspartnerin kennen gelernt. Mit ihrem ex-Chef haben wir heute noch einen freundschaftlichen Kontakt, und obwohl Nadja seit 3 Jahren nicht mehr im Cabaret-business arbeitet, kann ich ihr Foto heute noch unter "The Show", als Artistin im Reif, bewundern....

In der Zwischenzeit hat Nadja nicht nur perfekt Deutsch, sondern z.B. auch Skifahren gelernt. Ueber andere Qualitäten der hübschen Russinnen wurde in diesem Forum schon viel berichtet....

Summary: Istanbul für Sex-Abenteuer kann sehr gefährlich aber auch sehr speziell sein. Immer "good value for money" bietet z.B. Tel Aviv.
Do Svidania, Bernardo
SeitenanfangVorheriger BeitragNächster BeitragSeitenende Link zu diesem Beitrag

Gorden (gorden)
Neues Mitglied
Benutzername: gorden

Nummer des Beitrags: 2
Registriert: 02-2006
Veröffentlicht am Dienstag, 14. Februar 2006 - 21:17 Uhr:   

Herzlichen Dank, Bernado
Guter Bericht ....
Das Problem bei den Russenmädels in der Türkei sind mMn.nicht die Mädels, sondern die türkischen Männer, welche meist lieber Blanko ficken
d.h. hohes Ansteckungsrisiko.
Russen brauchen für die Türkei vorab kein Visa(wie z.B. in Deutschland),sie bekommen es am Flughafen.
In der Türkei hab ich beste Erfahrungen mit Geschäftfreunden oä., die einen mitnehmen ...
Auf eigenes Risiko auf dem bekannten Strassenstrich (Transis überall) ist mir zu unsicher und garantiert zu unsauber.

Bin drei/vier Mal in Jahr in der Türkei
solltet ihr also noch irgendwelche Tipps haben ....
bitte immer her damit
probiere es dann gern aus.
SeitenanfangVorheriger BeitragNächster BeitragSeitenende Link zu diesem Beitrag

kaitag (kaitag)
Neues Mitglied
Benutzername: kaitag

Nummer des Beitrags: 14
Registriert: 12-2003
Veröffentlicht am Montag, 20. Februar 2006 - 02:06 Uhr:   

Nun ich war mehrmals in Istanbul und das Einzige, das ich empfehlen kann ist der Bacardi-Club. Man zahlt keinen Eintritt, er ist schön gepflegt und es hat eine unglaubliche Anzahl an schönen Russinen, die auf einer runden grossen Tanzfläche sich zeigen. Kleiner Wink und sich kommen an den Club-Tisch und wenn sie nicht symphatisch ist, höflich wieder weggeschickt, kein Problem. Allerdings kann ich euch nicht mehr sagen. Ich habs immer nur geschafft, fast stockbesoffen und gegen 2 Uhr da zu sein, und dadurch nie in der Lage selbst zu testen. Habe aber aufmerksam beobachtet; die Mädchen waren in der Regel ne halbe Stunde weg. Und meine lokalen Businesskumpels reden von $50-100. Sorry für die dürftige Info, hoffe beim nächsten Mal erfolgreicher zu sein. C U
SeitenanfangVorheriger BeitragNächster BeitragSeitenende Link zu diesem Beitrag

Gorden (gorden)
Neues Mitglied
Benutzername: gorden

Nummer des Beitrags: 6
Registriert: 02-2006
Veröffentlicht am Dienstag, 14. März 2006 - 13:01 Uhr:   

@ werner Beinhart

Was macht der versprochene Bericht????
Fahre Anfang April für Tage nach Istanbul und würde da gern Neues ausprobieren
Ansonsten jeder Tipp ist natürlich auch herzlich willkommen
SeitenanfangVorheriger BeitragNächster BeitragSeitenende Link zu diesem Beitrag

cumalot (cumalot)
Fortgeschrittenes Mitglied
Benutzername: cumalot

Nummer des Beitrags: 396
Registriert: 03-2001
Veröffentlicht am Mittwoch, 15. März 2006 - 15:57 Uhr:   

Bacardi ist auch was ich gehört habe...sonst läuft alles sehr unter der hand...habe über einen türkischen freund eine russin gebucht ( letztes weekend) war lustig, aber nichts weswegen man nach Istanbul fahren müsste...
SeitenanfangVorheriger BeitragNächster BeitragSeitenende Link zu diesem Beitrag

Eros Larger (swisseros)
Neues Mitglied
Benutzername: swisseros

Nummer des Beitrags: 14
Registriert: 08-2004
Veröffentlicht am Mittwoch, 16. August 2006 - 18:34 Uhr:   

Ich hatte das Glück, für ein paar Tage mit einflussreichen Geschäftsleuten aus Istanbul unterwegs zu sein und auch (oder vorallem) das Nachtleben zu geniessen. Als Ausländer hast Du zwar wie oben erwähnt die Aksaray mit den Clubs (Baccardi etc.) aber sonst läuft wenig. Auch eine bekannte Adresse ist das Hotel Dedeman. Ist ein schönes Hotel und bekannt dafür, dass viele Escorts dieses Hotel wählen. Man kann am Abend einfach mal an die Hotelbar gehen und "dem treiben" zuschauen. Neben normalen Gästen kommen und gehen die Working-Girls. Man kann auch an der Bar die entsprechenden Kontakte knüpfen...

In Istanbul laufen die wirklich guten Sachen unter der Hand. Es gibt scheinbar sehr viele Studentinnen, welche Ihr Sackgeld aufbessern wollen. Es sind junge Türkinnen, ganz natürlich, hübsch und immer in Privatwohnungen. So, dass weder die Nachbarn, Eltern oder der Freund etwas mitkrieg. Alles läuft per Handy, man gibt Wünsche, Anzal Mädels etc. bekannt und schon bekommt man die passende Adresse.

Ich hatte ein paar wirklch mega geile Erlebnisse. GV habe ich immer mit Gummi gemacht (wäre aber z.T. auch ohne möglich gewesen), Franz pur und vorallem FT ist Standart. Da ich immer Gast war und kein türkisch kann, habe ich die Preise nicht mitbekommen, glaube aber irgendwas von ca. USD 200.- für ca. 2 std. gehört zu haben. Es hatte wirklich z.T. sehr hübsche Mädels dabei, perfekt für Girlfriendsex-Liebhaber. Man hat auch sofort gemerkt, dass dies nicht professionel gemacht wird, alles läuft entspannt und gemütlich ab.

Schade, gibt es sowas nicht in der Schweiz. Oder es gibt es, und ich habe die entsprechenden Handynummern nicht...

Betr. Handynummern und Kontakte müsst Ihr mich aber nicht fragen, habe nichts, da dies für mich immer organisiert wurde.

Sämtliche Elemente (Texte/Bilder usw.) auf diese Website gehören ausschliesslich und umfassend zu - sexy-tipp.ch - insbesondere Urheber- und andere Rechte, sofern nichts anderes erwähnt ist. Nachdruck und Vervielfältigung, Weiterverarbeitung und Wiederveröffentlichung, Speicherung und Nutzung auf optischen und elektronischen Datenträgern inkl. Einspeisung in Online-Dienste zu gewerblichen oder anderen Zwecken jeglicher Elemente auf dieser Website ist ohne schriftliche Zustimmung von - sexy-tipp.ch - ausdrücklich untersagt.


SEXY-TIPP® | 100% swiss made | Copyright © 1996-2009 - sexy-tipp.ch. Alle Rechte vorbehalten.