ZUM NEUEN FORUM MIT AKTUELLEN
BERICHTE GEHT ES HIER !

Alles nur Schauspielerei?

« Zurück

Altes Archiv Startseite

Alle Beiträge lassen sich lesen, aber nicht beantworten
Bitte für die Diskussion die neue Forumplattform benützen.
* Schauspielerei oder was? Stevie 09/10/98
* Schauspielerei ??? berti 10/10/98
* Verhalten der Kunden BeatO 11/10/98
* Dank an BeatO und Berti Stevie 12/10/98
* Voll ins Schwarze getroffen FPSREK 15/10/98
* Und noch ein Nachtrag Stevie 16/10/98
* Nicht nur Schauspielerei Bernhard 16/10/98
* Antwort an Bernhard Stevie 16/10/98
* So ist es! Bono II 16/10/98
* Ach Leute,was soll den eigentlich diese Diskussion ? Ich d... berti 16/10/98


Date: 9-Oct-98 15:45
Author: Stevie
Subject: Schauspielerei oder was?

Schaue gern mal wieder hier rein und muss hin und wieder über Eure Stories lachen. Ich gehe seit Jahren nicht mehr zu diesen Damen, möchte Euch aber dennoch eine Episode weitergeben. Vor rund 8 Jahren war ich mal bei Joy. Es war wirklich toll, die machte voll mit, hatte anschliessend gar noch einige Minuten Zeit für einen Schwatz. Also keine Beanstandung. Danach setzte ich Naivling mich ins Auto fuhr glücklich heim. Bei einer Telefonkabine riss ich einen Stop und rief nochmals Joy an, um Ihr zu sagen, dass es wirklich toll war. Reaktion: Barsches "ja, ja", dann schnell abgehängt. Da gingen mir die Augen auf: Alles Schauspielerei, möglichst rasch mit Stönen das Geschäft (so nennt man es wohl) über die Bühne bringen, dann danke, adieu. Kein Vorwurf an Joy, doch öffnete mir dies die Augen. Seither will ich nichts mehr wissen von diesen Diensten. Zuviele Männer glauben ernsthaft, dass die Damen Gefühle für sie entwickeln, dass das Stöhnen echt sei und natürlich auch der Orgasmus... Lächerlich! Für diejenigen, die das wissen und es dennoch okay ist, geht das in Ordnung. Aber was ist mit all den Naiven...? Cheers!





Date: 12-Oct-98 02:50
Author: Stevie
Subject: Dank an BeatO und Berti

Ciao BeatO!

Dir und Berti besten Dank für die Reaktion auf meinen Beitrag. Genau genommen, besteht ja gar kein monumentaler Meinungsunterschied zwischen uns. Schau, auch ich kenne seit längerer Zeit eine Dame des Gewerbes persönlich, ja sehr persönlich. Zwischen uns läuft absolut nichts und so wird es wohl auch bleiben. Diese Frau hat mir in unzähligen Gesprächen über ihre Erfahrungen und Gefühle berichtet. Ihre Message war klar: sie verspürte bei all ihren Kontakten nicht die geringste Lust, keine Gefühle etc. -Orgasmus mit Freier? Ein Witz! Deine Theorie, wonach es eventuell darauf ankomme, ob sie den Job freiwillig oder nicht mache, scheint mir etwas weit hergebracht. Diese Frauen stiegen durchs Band eben NICHT freiwillig in die Branche ein. Es ist nun mal so, dass bis heute hinter fast jeder Frau des Gewerbes ein Kerl steckt. Womit man die Frage aufwerfen kann, wo und wie denn Zuhälterei beginnt. Man kann eine Frau auch mit sanftem Druck in Abhängigkeiten reiten, aus der sie nur schwer wieder rauskommen wird. Diejenige, die ich kenne, hatte damals gewisse finanzielle Engpässe, machte es also nicht freiwillig. Auch sie stöhnt, was das zeugt hält (natürlich damit es schnell vorüber geht) - ihre Meinung über die Freier ist klar: Nie und nimmer würde sie etwas privates mit einem solchen Mann beginnen. Amüsant die Vorstellungen dieser Männer: Heiratsanträge (!) noch und noch. Erstaunlich die hohe Zahl der ewigpubertierenden Naivlinge. Deinem Schlusswort kann ich folgen: Diejenigen, die wissen, was dort vor sich geht, was die Girls (nicht) fühlen und sich bewusst sind, dass alles vor allem eine Dienstleistung mit schauspielerischen Einlagen ist, die werden es okay finden. Aber all die Träumer, die gleich noch ihre Gefühle mit reinbringen wollen, für die gibt es ein böses (und mit der Zeit verdammt teures) Erwachen... Noch was, das mich erstaunte: Hast Du gewusst, dass es selbst in Salons immer wieder zu Präser-Explosionen kommt? Obwohl geprüfte CH-Ware, richtig aufgezogen, besteht diese Gefahr offenbar halt einfach, wenn es über Monate zu hunderten von Kontakten kommt. Das ist wenig beruhigend. Hast Du in dieser Sache schon ähnliches gehört? Thanks, Stevie.



Date: 15-Oct-98 05:58
Author: FPSREK
Subject: Voll ins Schwarze getroffen

Stevie ich gratuliere Dir vielmals für Deine Beiträge. Alles was Du hier geschrieben hast ist wirklich richtig. Es lässt wirklich an der Inteligenz von einigen (sogar sehr vielen) zweifeln, welche denken eine Dame in einem Salon empfinde irgend etwas. Ich kenne da einige dieser Damen des horizontalen Gewerbes sehr gut und privat (Berufes wegen). Alle, aber auch wirklich alle haben mir immer wieder gesagt, dass jeder Freier ein Arschloch sei und dieser auch als das betrachtet werde. Hier geht es wirklich nur um das liebe Geld und um nichts mehr. Natürlich müssen diese Damen höflich, freundlich und immer aufgestellt sein. Die Kundschaft ist ja der König. Vielleicht kennt ihr auch ein Girl aus einem Caberet. Sprecht mal mit so einer Frau was sie von Männern hält, welche Champagner bezahlen. Alle werden die gleiche Antwort geben: Ein Mann welcher für einen Champagner 200 und mehr Franken bezahle sei nicht normal. Es ist eine Tatsache, dass solche Frauen nie mit einem solchen Mann etwas privates anfangen könnten ausser es spielen natürlich die eigenen Interessen eine Rolle (Schweizer Pass, Landesverweis, Geld...). Aber solange es eben so viele naive Männer gibt, solange werden die Girls mitspielen und verdienen natürlich ihr gutes Geld. Sie wären ja dumm, wenn sie es nicht machen würden. Den Girls ist nichts anzuhaben, hingegen an der Inteligenz der Männer ist sehr zu zweifeln.



Date: 16-Oct-98 03:40
Author: Stevie
Subject: Und noch ein Nachtrag

Hallo FPSREK (aussergewöhnlicher Name!) - Dank für die Blumen. Ich meine jeder, der über eine gewisse Lebenserfahrung und Intelligenz verfügt, wird unseren Feststellungen beipflichten müssen. Du sprichst etwas neues an: die Frauen aus den Cabarets. Obwohl ich (garantiert!) niemals einen solchen Schuppen besuchte und auch nicht besuchen werden, ist mir voll bewusst, dass dort die verklemmtesten aller Verklemmten ein und aus gehen. Gross an der Theke den Chef spielen und sprachunkundige Frauen aus der Ukraine, Georgien oder der dominikanischen Republik (mit Geld und Alkohol) beeinflussen - na sagen wir: kaufen - das ist wirklich eine ausserordentlich reife Leistung, nicht wahr? Du brauchst Dir diese Höseler bloss anzuschauen, die vor solchen Lokalen rumschleichen, bevor sie endlich einzutreten wagen: Es sind dieselben unsicheren, ohne jedes Selbstvertrauen ausgestatetten Typen, wie diejenigen, welche solche Frauen aus dem Katalog bestellen. Du warst in Deiner Message etwas härter als ich, doch triffst Du den Nagel auf den Kopf. Eine Dame des Gewerbes ist stets auf einer Gratwanderung: sie soll den Kerl zwar verwöhnen, obwohl sie gefühlsmässig rein gar nichts für ihn empfindet (vorsichtige Formulierung!, nur aus dem Grund, dass er wiederkommt (Faktor Za$ter). Das sind Fakten! Ebenso wunderte ich mich über einige blumige Salonerlebnisse in diesem Forum; da hattest Du manchmal das Gefühl, dass die entweder vom einem Stenz, Salonbetreiber, Sex-Aktionäre oder gleich vom Girl selber stammen (Werbung in eigener Sache, verstehst?!) Cheers.




Date: 16-Oct-98 11:25
Author: Stevie
Subject: Antwort an Bernhard

Ciao Bernhard, dank für Deine Antwort. Nein, es liegt mir fern, andere in die Pfanne zu hauen. Klar, meine Zeilen mögen da und dort etwas hart rüberkommen, aber es ist halt das, was ich denke. Zur Erinnerung: ich kenne eine attraktive Dame es Gewerbes sehr persönlich (allerdings: no sex!), sie erzählt mir immer wieder die unglaublichsten Geschichten weiter. Ich weiss, was sie und ihre Kolleginnenn denken und (eben nicht!) fühlen. Wenn jetzt Du das Gegenteil behauptest, so hast Du es mit excellenten Schauspielerinnen zu tun oder aber es ist just die Ausnahme, welche die Regel bestätigt. Keinesfalls will ich Dir die Freude nehmen. Auf was ich stehe? Auf Fussball und gute Gespräche! Bestimmt nicht (mehr) auf bezahlten Sex. Dank und Gruss.



Date: 16-Oct-98 12:11
Author: Bono II
Subject: So ist es!

Hey FPSREK und Stevie, ich kann Euren Voten nur beistimmen. Es brauchte zwar einige Zeit, bis ich es checkte, doch dann war mir bald klar, wie dieses Business läuft. Bei mir war es so: 1. Grosse Vorfreude bis ich das Etablissement betrat. 2. Schon weniger Freude während der Nummer, weil ich mich fragte, ob es dies wirklich wert sei. 3. Scheissgefühl beim Verlassen des Hauses. Ich will ja nicht für alle sprechen, doch für mich ist dies passÈ. Nichts schöneres als eine nette Frau sonstwo kennenzulernen - egal wo - auch wenn dies ein langer und manchmal mühsamer Prozess ist. Willkommen in der wirklichen Welt!



SŠmtliche Elemente (Texte/Bilder usw.) auf diese Website gehšren ausschliesslich und umfassend zu - sexy-tipp.ch - insbesondere Urheber- und andere Rechte, sofern nichts anderes erwŠhnt ist. Nachdruck und VervielfŠltigung, Weiterverarbeitung und Wiederveršffentlichung, Speicherung und Nutzung auf optischen und elektronischen DatentrŠgern inkl. Einspeisung in Online-Dienste zu gewerblichen oder anderen Zwecken jeglicher Elemente auf dieser Website ist ohne schriftliche Zustimmung von - sexy-tipp.ch - ausdrŸcklich untersagt.


SEXY-TIPP¨ | 100% swiss made | Copyright © 1996-2009 - sexy-tipp.ch. Alle Rechte vorbehalten.